Ziele

Aktive Förderung des Wassersports auf dem Goitzsche-See

Der Yachtclub Bitterfeld e.V. bietet allen interessierten die Möglichkeit, von der ersten Stunde an aktiv bei der Planung und Entwicklung des Wassesports auf dem Goitzsche-See mitzuwirken. Wir beteiligen uns aktiv als Yachtclub an den Planungen der Stadt Bitterfeld-Wolfen und des Landkreises, damit die Ansprüche der Wassersportler von vornherein in die Planungen einbezogen und die entsprechenden Rahmenbedingungen geschaffen werden. Der Club orientiert sich dabei an den Interessen von Bootseigner aller Bootsgrößen und -typen und schafft gleichzeitig eine Plattform für eine vielschichtige Regattatätigkeit.

Aufbau und Betrieb unseres Vereinshauses

Damit der Yachtclub Bitterfeld e.V. den Interessen seiner Mitglieder nachkommen kann, hat der Club seit Juli 2008 ein neues Vereinsgelände mit Liegeplätzen und Vereinsgebäuden unweit der blauen „Fluthelfer-Bank“  langfristig angepachtet.Die hierfür notwendigen Sanitäreineinheiten sowie ehemalige Bürocontainer haben wir als Trainings- und Schulungsräume erworben. 

Förderung des Kinder- und Jugendsports

Von Anfang an hat der Yachtclub Bitterfeld e.V. die Förderung des aktiven Kinder- und Jugendsports als eine der wichtigsten Aufgaben angesehen und eine eigene Abteilung gegründet. Die Kinder und Jugendlichen, deren Anteil mittlerweile fast 15% der Mitglieder ausmacht, sind aktiv in das Vereinsleben integriert. Dem Verein ist es gelungen, Sponsoren für ein Engagement im Segelsport zu begeistern, so dass mittlerweile vier Vereinsboote für die Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung stehen. Damit stehen auch unabhängig vom Einkommen der Eltern attraktive Möglichkeiten zum Betreiben des Wassersport zur Verfügung.

Förderung des Regattasports

In der Förderung des Regattasports liegt die besondere Kompetenz des Yachtclub Bitterfeld e.V.. Die ganz überwiegende Anzahl der Mitglieder sind akive Wassersportler mit langjährigen Regattaerfahrungen. Regatten sind Magnete für viele auswärtige Besucher und deshalb für die Entwicklung der gesamten Region von Vorteil. So ist es gelungen, z.B. die Deutsche Meisterschaft des DSV in der Ixylonklasse 2008 an die Goitzsche zu holen. Anfragen weiterer Klassen liegen vor. Auch in der Kinder- und Jugendarbeit findet ein aktiver Regattabetrieb statt. Positiver und nicht zu unterschätzende Nebeneffekt dieser Regattatätigkeit sind auch die zahlreichen Veröffentlichungen in der einschlägigen Presse, die wiederum das Interesse von anderen Wassersportler und für unser Revier wecken.